1871: Unterschied zwischen den Versionen

Aus SPD Geschichtswerkstatt
Zeile 1: Zeile 1:
{{Navigationsleiste Jahre}}Der Deutsch-Französischer Krieg dauerte seit dem [[19. Juli]] [[1870]] an. Bereits im August [[1870]] war der französische Kaiser Napoleon III festgenommen worden. Der Krieg ging trotzdem weiter. Und dauerte noch bis zum [[10. Mai]] 1871.
+
{{Navigationsleiste Jahre}}[[Wilhelm Hasenclever]] wir als Nachfolger von [[Johann Baptist von Schweitzer]] zum Präsidenten des [[Allgemeiner Deutscher Arbeiterverein|Allgemeiner Deutscher Arbeitervereins]] gewählt. Vorsitzende der [[Sozialdemokratische Arbeiterpartei]] sind zunächst [[Karl Kühn]] und [[Samuel Spier]] - später im Jahr [[G. A. Müller]] und [[Theodor Külbel]].
 +
 
 +
Der Deutsch-Französischer Krieg dauerte seit dem [[19. Juli]] [[1870]] an. Bereits im August [[1870]] war der französische Kaiser Napoleon III festgenommen worden. Der Krieg ging trotzdem weiter. Und dauerte noch bis zum [[10. Mai]] 1871.
  
 
Der Sozialdemokrat [[Georg Winter]] wandet sich auf einer Agitationsreise durch Westholstein - in [[Ortsverein Beidenfleth|Beidenfleth]], [[Ortsverein Wilster|Wilster]], [[Ortsverein Itzehoe|Itzehoe]], [[Ortsverein Heide|Heide]] und [[Ortsverein Meldorf|Meldorf]] - gegen die Fortsetzung des Krieges und gegen die beabsichtigte Annexion Elsass-Lothringens. In [[Ortsverein Meldorf|Meldorf]] ließ ihn der Bürgermeister deswegen festnehmen. Beide Richtungen der Sozialdemokratie - [[Lassalleaner]] und [[Eisenacher]] waren gegen die Weiterführung des Krieges.<ref name=":0">{{Osteroth-100-Jahre}}, Seite 12</ref>  
 
Der Sozialdemokrat [[Georg Winter]] wandet sich auf einer Agitationsreise durch Westholstein - in [[Ortsverein Beidenfleth|Beidenfleth]], [[Ortsverein Wilster|Wilster]], [[Ortsverein Itzehoe|Itzehoe]], [[Ortsverein Heide|Heide]] und [[Ortsverein Meldorf|Meldorf]] - gegen die Fortsetzung des Krieges und gegen die beabsichtigte Annexion Elsass-Lothringens. In [[Ortsverein Meldorf|Meldorf]] ließ ihn der Bürgermeister deswegen festnehmen. Beide Richtungen der Sozialdemokratie - [[Lassalleaner]] und [[Eisenacher]] waren gegen die Weiterführung des Krieges.<ref name=":0">{{Osteroth-100-Jahre}}, Seite 12</ref>  
Zeile 23: Zeile 25:
 
==Mai==
 
==Mai==
  
*[[10. Mai]] - Ende des Deutsch-Französischen Krieges mit dem Frieden von Frankfurt; Frankreich tritt Elsass-Lothringen an das Deutsche Reich ab und schafft die Monarchie ab.
+
*[[10. Mai]] - Ende des Deutsch-Französischen Krieges mit dem Frieden von Frankfurt; Frankreich tritt Elsass-Lothringen an das Deutsche Reich ab und schafft die Monarchie ab
 +
* [[18. Mai|18.]] bis [[25. Mai]] - 10. Generalversammlung des [[Allgemeiner Deutscher Arbeiterverein|Allgemeiner Deutscher Arbeitervereins]] in Berlin. [[Wilhelm Hasenclever]] wir zum Präsidenten gewählt.
 
*[[21. Mai|21.]]-[[28. Mai]] - In der "blutigen Woche" wird die [https://de.wikipedia.org/wiki/Pariser_Kommune Pariser Kommune] niedergeschlagen.
 
*[[21. Mai|21.]]-[[28. Mai]] - In der "blutigen Woche" wird die [https://de.wikipedia.org/wiki/Pariser_Kommune Pariser Kommune] niedergeschlagen.
  
Zeile 30: Zeile 33:
 
==Juli==
 
==Juli==
  
* [[9. Juli]] - Arbeiterfest in [[Ortsverein Beidenfleth|Beidenfleth]]. 400 Arbeiter mit ihren Familien kommen aus Hamburg. 100 aus Itzehoe.<ref name=":0" />
+
*[[9. Juli]] - Arbeiterfest in [[Ortsverein Beidenfleth|Beidenfleth]]. 400 Arbeiter mit ihren Familien kommen aus Hamburg. 100 aus Itzehoe.<ref name=":0" />
  
 
==August==
 
==August==
  
* Arbeiterverbrüderungsfest in Itzehoe. Am großen Festzug nehmen 1500 auswärtige Sozialisten teil.<ref name=":0" />
+
*Arbeiterverbrüderungsfest in Itzehoe. Am großen Festzug nehmen 1500 auswärtige Sozialisten teil.<ref name=":0" />
  
 
==September==
 
==September==

Version vom 10. Juli 2020, 14:46 Uhr

Wilhelm Hasenclever wir als Nachfolger von Johann Baptist von Schweitzer zum Präsidenten des Allgemeiner Deutscher Arbeitervereins gewählt. Vorsitzende der Sozialdemokratische Arbeiterpartei sind zunächst Karl Kühn und Samuel Spier - später im Jahr G. A. Müller und Theodor Külbel.

Der Deutsch-Französischer Krieg dauerte seit dem 19. Juli 1870 an. Bereits im August 1870 war der französische Kaiser Napoleon III festgenommen worden. Der Krieg ging trotzdem weiter. Und dauerte noch bis zum 10. Mai 1871.

Der Sozialdemokrat Georg Winter wandet sich auf einer Agitationsreise durch Westholstein - in Beidenfleth, Wilster, Itzehoe, Heide und Meldorf - gegen die Fortsetzung des Krieges und gegen die beabsichtigte Annexion Elsass-Lothringens. In Meldorf ließ ihn der Bürgermeister deswegen festnehmen. Beide Richtungen der Sozialdemokratie - Lassalleaner und Eisenacher waren gegen die Weiterführung des Krieges.[1]

Beide Richtungen bekundeten auch gemeinsam ihre Abneigung gegen die obrigkeitliche Form der Einigung Deutschlands und den Staatsaufbau des neuen Kaiserreichs.[1] Am 18. Januar wurde Kaiser Wilhelm I in Versailles zum Kaiser des Deutschen Reichs proklamiert.

Januar

  • 1. Januar - In Versailles Ausrufung des Deutschen Reiches unter Führung von Kaiser Wilhelm I.
  • 10. Januar - Helene Piefke wird in Neusalz/Schlesien geboren.
  • 18. Januar - Kaiser Wilhelm I wird in Versailles zum Kaiser des Deutschen Reichs proklamiert. Dieser Tag der Gründung des Deutschen Reichs.

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

  • 9. Juli - Arbeiterfest in Beidenfleth. 400 Arbeiter mit ihren Familien kommen aus Hamburg. 100 aus Itzehoe.[1]

August

  • Arbeiterverbrüderungsfest in Itzehoe. Am großen Festzug nehmen 1500 auswärtige Sozialisten teil.[1]

September

Oktober

November

Dezember

Nicht datierte Ergebnisse

Quellen