Auguste Ebeling: Unterschied zwischen den Versionen

Aus SPD Geschichtswerkstatt
Zeile 29: Zeile 29:
 
'''Auguste Ebeling''' war eine Sozialdemokratin aus [[Ortsverein Heide|Heide]]. Sie wurde im Rahmen der [[Gewitteraktion]] verhaftet.<ref>"Emil Schmekel" bei [https://web.archive.org/web/20110306080446/http://www.freewebs.com/stolpersteine/emil_schmekel.html Stolpersteine in Dithmarschen]</ref>
 
'''Auguste Ebeling''' war eine Sozialdemokratin aus [[Ortsverein Heide|Heide]]. Sie wurde im Rahmen der [[Gewitteraktion]] verhaftet.<ref>"Emil Schmekel" bei [https://web.archive.org/web/20110306080446/http://www.freewebs.com/stolpersteine/emil_schmekel.html Stolpersteine in Dithmarschen]</ref>
  
Sie überlebte die Haft und war nach dem Ende der nationalsozialistischen Herrschaft in Heide unter anderem in der Arbeiterwohlfahrt aktiv.<ref>Rehn, Marie-Elisabeth
+
Sie überlebte die Haft und war nach dem Ende der nationalsozialistischen Herrschaft in Heide unter anderem in der Arbeiterwohlfahrt aktiv.<ref>Rehn, Marie-Elisabeth:
 
  ''[http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:352-163136 "Enclosed please find monthly report..." : Die Lageberichte Sir Ronald Sinclairs aus Heide von 1948 bis 1951, Teil 2]'' Dithmarschen 1991, 2, S. 46</ref>
 
  ''[http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:352-163136 "Enclosed please find monthly report..." : Die Lageberichte Sir Ronald Sinclairs aus Heide von 1948 bis 1951, Teil 2]'' Dithmarschen 1991, 2, S. 46</ref>
  

Version vom 10. August 2016, 09:40 Uhr

Auguste Ebeling
Auguste Ebeling









Auguste Ebeling war eine Sozialdemokratin aus Heide. Sie wurde im Rahmen der Gewitteraktion verhaftet.[1]

Sie überlebte die Haft und war nach dem Ende der nationalsozialistischen Herrschaft in Heide unter anderem in der Arbeiterwohlfahrt aktiv.[2]

Quellen