Frieda Bendfeldt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus SPD Geschichtswerkstatt
Zeile 37: Zeile 37:
  
 
== Ehrungen ==
 
== Ehrungen ==
*[[1974]] wurde Frieda Bendfeldt mit der [[Marie-Juchacz-Plakette]] der AWO ausgezeichnet.<ref>[https://de.wikipedia.org/wiki/Marie-Juchacz-Plakette Wikipedia], abgerufen 18.11.2015</ref>
+
*Am [[7. Mai]] [[1974]] wurde Frieda Bendfeldt mit der [[Marie-Juchacz-Plakette]] der AWO ausgezeichnet.<ref>[https://de.wikipedia.org/wiki/Marie-Juchacz-Plakette Wikipedia], abgerufen 18.11.2015</ref>
*[[1978]] wurde sie mit der [[Andreas-Gayk-Medaille]] der Landeshauptstadt Kiel für die Betreuung von Flüchtlingen, Alten und Kindern ausgezeichnet.<ref>Kieler Nachrichten vom 18.06.1983</ref>
+
*Am [[19. Januar]] [[1978]] wurde sie mit der [[Andreas-Gayk-Medaille]] der Landeshauptstadt Kiel für die Betreuung von Flüchtlingen, Alten und Kindern ausgezeichnet.<ref>Kieler Nachrichten vom 18.06.1983</ref>
  
 
== Quellen ==
 
== Quellen ==

Version vom 22. Januar 2019, 02:17 Uhr

Frieda Bendfeldt
Frieda Bendfeldt
Geboren: 18. Juli 1904
Gestorben: 15. Juni 1983

Frieda Bendfeldt, * 18. Juli 1904 in Kiel, 15. Juni 1983 in Kiel. Mitglied der SPD seit den 1920er Jahren.

Werdegang

Ehrungen

Quellen

  1. Wikipedia, abgerufen 18.11.2015
  2. Kieler Nachrichten vom 18.06.1983