Max Richter: Unterschied zwischen den Versionen

Aus SPD Geschichtswerkstatt
K
Zeile 27: Zeile 27:
 
|BundesstaatssekretärIn = 0
 
|BundesstaatssekretärIn = 0
 
}}
 
}}
''''''
+
 
'''Max Richter''', *[[16. September]] [[1881]] in Crimmitschau in Sachsen, †[[3. Mai]] [[1945]] auf der [[Cap Arcona]] war ein Sozialdemokrat aus Neumünster.  
 
'''Max Richter''', *[[16. September]] [[1881]] in Crimmitschau in Sachsen, †[[3. Mai]] [[1945]] auf der [[Cap Arcona]] war ein Sozialdemokrat aus Neumünster.  
  

Version vom 28. September 2018, 21:08 Uhr

Max Richter
Max Richter
Geboren: 16. September 1881
Gestorben: 3. Mai 1945

Max Richter, *16. September 1881 in Crimmitschau in Sachsen, †3. Mai 1945 auf der Cap Arcona war ein Sozialdemokrat aus Neumünster.

Die Festschrift zum 60-Jährigen Bestehen der SPD Neumünster erwähnt einen "M. Richter", der am 9. November 1918 zum Vorsitzenden des Neumünsteraner Arbeiter- und Soldatenrats gewählt wurde.[1]

Von den Nationalsozialisten wurde er im Rahmen der Gewitteraktion am 22. August 1944 verhaftet und ins KZ Neuengamme gebracht. Er starb am 3. Mai 1945 auf der Cap Arcona.

Quellen

  1. SPD Neumünster: "Festschrift zum 60-jährigen Bestehen der Sozialdemokratischen Parteiorganisation Neumünster" von 1927. Nachdruck im Jahre 1987 durch den SPD-Kreisverband Neumünster anläßlich des 120jährigen Bestehens der SPD Neumünster.