Ortsverein Oldenburg

Aus SPD Geschichtswerkstatt
Version vom 25. Mai 2020, 08:35 Uhr von Kaffeeringe (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Der Ortsverein Oldenburg ist eine Gruppierung im Kreisverband Ostholstein.

In der Weimarer Republik war Karl Panitzki bis zum Verbot durch die Nazis Vorsitzender des Ortsvereins. Außerdem Gemeindevertreter und Stadtrat. Vom 16. Februar bis zum 10. November 1946 amtierte er als Bürgermeister von Oldenburg. Ihm folgte als Bürgermeister Otto Lüth.