Mailing Liste

Aus SPD Geschichtswerkstatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Mailing Liste ermöglicht unkompliziert Diskussion per E-Mail. Es ist eine Art Mail-Verteiler: Man schreibt eine Mail immer nur an eine zentrale Adresse und die verteilt die Mail an alle Leute, die die Liste abonniert haben - zur Zeit sind das ca. 30 Personen.

Anmeldung / Abmeldung

Die Mailing Liste der SPD Geschichtswerkstatt Schleswig-Holstein findest Du beim Arbeitskreis Digitale Gesellschaft - Dort kannst Du Dich anmelden und abmelden. Der Administrator muss Dich dann manuell aufnehmen. Das kann einige Zeit dauern.

Nett wäre es, wenn Du Dich kurz vorstellst, sobald Du auf der Liste bist. Wer bist Du? Und warum interessierst Du Dich für SPD Geschichte?

Diskutieren

Alles was Du auf der Mailingliste schreibst, bleibt intern und erreicht nur die anderen Empfänger der Mailingliste. Du bekommst Deine Mail auch selbst noch einmal zugeschickt - so kannst Du jederzeit die komplette Diskussion nachlesen.

  • Neue Mail: Um eine neue Mail an alle Teilnehmer der Liste zu schicken, sendest Du Deine Mail einfach an geschichtswerkstatt@lists.akdigitalegesellschaft.de. Deine Mail wird dann automatisch an alle Abonnenten geschickt.
  • Antworten: Bekommst Du eine Mail von einem anderen Teilnehmer kannst Du einfach auf "Antworten" klicken und Deine Antwort-Mail schreiben. Die Mail wird dann auch automatisch wieder an alle geschickt.

Praxistipps

Mails filtern: Wenn Du keine Lust hast, dass die Mails von der Mailing Liste direkt zwischen den anderen Mails in Deinem Postfach liegen, kannst Du die Mailingliste einfach filtern: Alle Mails haben im Betreff "[Geschichtswerkstatt]" stehen. Danach kannst Du in Deinem Mailprogramm filtern und die Mails automatisch in einen Unterordner schieben lassen: