Kommunalwahl 1890

Aus SPD Geschichtswerkstatt

Die Kommunalwahl 1890 fand an zwei Tagen statt, am 4. November und einige Wochen später. Am ersten Wahltag wurden zum ersten Mal zwei Sozialdemokraten in die Kieler Stadtverordnetenversammlung gewählt: Stephan Heinzel und Friedrich Brodthuhn.

Der zweite Wahltag hätte eigentlich sofort folgen sollen. Er wurde wegen eines "schadhaften Zugangs" zum Wahllokal um einige Wochen verschoben. Die dafür aufgestellten SPD-Kandidaten erhielten für eine Wahl nicht die nötigen Stimmen.[1]

Einzelnachweise

  1. Diese Vorgänge stellt Rolf Fischer in einem fiktiven Rahmen in dem Aufsatz Eine Wahl im November dar, erschienen in: Carstens, Fischer, Kohrs-Heimann: Kiel. Eine Liebe auf den zweiten Blick (Husum 1993), S. 8-11