Europawahlen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus SPD Geschichtswerkstatt
Zeile 62: Zeile 62:
 
| 31,9 %
 
| 31,9 %
 
| +4,6
 
| +4,6
| Zum ersten Mal gibt es europäischen Spitzenkandidaten. Die Parteienfamilien einigen sich darauf, wer die meisten Stimmen bekommt, wird als Kommissionspräsident gegenüber den Mitgliedsstaaten durchgesetzt. Sozialdemokratischer Spitzenkandidat ist [[Martin Schulz]].
+
| Sozialdemokratischer Spitzenkandidat ist [[Martin Schulz]].
 
|}
 
|}
 
[[Kategorie:Wahlen]]
 
[[Kategorie:Wahlen]]
 
[[Kategorie:Übersicht]]
 
[[Kategorie:Übersicht]]

Version vom 16. April 2016, 22:45 Uhr

Europawahlen finden seit 1979 statt.

Europawahl SPD Bundesergebnis Änderung SPD Landesergebnis Differenz Land/Bund Bemerkung
Europawahl 1979 40,8 % ./. 43,7 % +2,9
Europawahl 1984 37,4 % -3,4 39,9 % +2,5
Europawahl 1989 37,1 % -0,3 44,4 % +7,3
Europawahl 1994 32,2 % -4,9 35,5 % +3,3
Europawahl 1999 30,7 % -1,5 35,3 % +4,6
Europawahl 2004 21,5 % -9,2 25,4 % +4,9
Europawahl 2009 20,8 % -0,7 24,6 % +3,8
Europawahl 2014 27,3 % +6,5 31,9 % +4,6 Sozialdemokratischer Spitzenkandidat ist Martin Schulz.