Erwin Wichelmann

Aus SPD Geschichtswerkstatt
Erwin Wichelmann
Erwin Wichelmann
Geboren: 20. Juni 1947
Gestorben: 27. April 2020

Erwin Wichelmann, * 20. Juni 1947 in Hohenfelde/Krs. Plön, † 27. April 2020 in Neustadt/Holstein. Elektriker, Kommunalpolitiker. Mitglied der SPD.

Leben & Beruf

Erwin Wichelmann und seine Frau Petra waren seit 1969 verheiratet und lebten seit 1970 in Neustadt. Sie hatten zwei Kinder.

Beruflich war Erwin Wichelmann als Elektriker bei den Stadtwerken Neustadt beschäftigt. Er war gewerkschaftlich organisiert und setzte sich für Verbesserungen für seine Kolleginnen und Kollegen ein. Viele Jahre wirkte er außerdem als ehrenamtlicher Richter am Landgericht Lübeck.

Seine Hobbys waren Wandern, Fahrradtouren und sein Garten. Die Bewahrung und Wiederherstellung von Natur und einer gesunden Umwelt lag ihm privat wie politisch sehr am Herzen.

Partei & Politik

Der SPD hielt Erwin Wichelmann auch in schwierigen Zeiten die Treue. Er übernahm zeitweise geschäftsführend den Ortsvereinsvorsitz und konnte die Arbeitsfähigkeit des Ortsvereins auch für die Zukunft sichern. Der Ortsverein schreibt dazu etwas unklar: "Der stellvertretende Vorsitzenden Erwin Wichelmann, der den Ortsverein in den letzten Jahren geführt hat ..."[1] Zuletzt gehörte er dem Vorstand als Beisitzer an.

Bereits seit 1990 war er kommunalpolitisch tätig, zunächst als bürgerliches Ausschussmitglied mit Schwerpunkt Tourismus, seit 2008 als Stadtverordneter. Er vertrat die Stadt im Verwaltungsrat der Tourismus Agentur Lübecker Bucht. In den Jahren 2013 bis 2018 gehörte er dem Hauptausschuss an, von 2018 bis zu seinem plötzlichen Tod dem Planungs-, Umwelt- und Bauausschuss.

Links

Einzelnachweise

  1. SPD Neustadt: SPD Neustadt mit neuer Mannschaft, 26.6.2019, abgerufen 30.8.2020