Landesparteitag 2001, Norderstedt

Landesparteitag Norderstedt 2001
13. Oktober 2001
TriBühne
Jörg-Peter-Hahn-Platz 1
22846 Norderstedt ‎
Siehe auch: Beschlussdatenbank

Der Landesparteitag 2001 in Norderstedt fand unter dem Eindruck der Terroranschläge von 11. September 2001 statt. Der Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion Peter Struck war der Gastredner auf dem Parteitag.

Thema 9/11

Leitantrag zur Kommunalpolitik

Der Landesparteitag hat vor allem über den Leitantrag des Landesvorstandes zur Fortschreibung der Kommunalverfassung diskutiert. Strittiger Punkt war die Direktwahl für das Bürgermeisteramt. Landesvorsitzender Franz Thönnes erklärte im Anschluss:

"Die Zustimmung mit 75 % zur Position des Landesvorstandes, der empfohlen hatte, die Direktwahl von Bürgermeistern und Landräten beizubehalten, zeige, dass sich der ausführliche Diskussionsprozess gelohnt habe. Das Ehrenamt in der Kommunalpolitik werde gestärkt und Wahlrechte der Bürger gefestigt, so der SPD-Landesvorsitzende Franz Thönnes."[1]

Quelle