Otto Gramcko

Aus SPD Geschichtswerkstatt
Otto Gramcko
Otto Gramcko
Geboren: 8. Oktober 1901
Gestorben: 26. März 1990

Otto Gramcko, * 8. Oktober 1901, † 26. März 1990; Angestellter der Sozialversicherung, Landtagsabgeordneter. Mitglied der SPD seit 1931.

Leben & Beruf

Volksschule; Kaufmännische Lehre, kaufmännischer Angestellter, Angestellter der Sozialversicherung.

1919-1930 sozialistische Jugendbewegung, 1931 Mitglied der SPD.

Verheiratet, 2 Kinder

Partei & Politik

Gemeindevertreter in Bünningstedt 1946-1951

Kreistagsabgeordneter ab 1948

Kreispräsident 1950-1951

Kreisvorsitzender der SPD 1956-1966

Landtagsabgeordneter für die SPD 1947-1950, 1954-1971 - Die ersten vier Wahlperioden zog Otto Gramcko als direkt gewählter Abgeordneter in den Landtag. Beim fünften Mal zog er über die Liste ein.

Ehrungen

Am 30. Dezember 1966 erhielt er auf Vorschlag der Schleswig-Holsteinischen Landesregierung das Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland für sein politisches Engagement.

Literatur

Schulz, Alfred: Otto Gramcko (geb. 1901) [Bünningstedt], Demokratische Geschichte 3(1998), S. 630 ff.

Fotos

Links

Einzelnachweise