Feier zur Wiedergründung der SPD Kiel vor 40 Jahren

Aus SPD Geschichtswerkstatt
Blick in den Legiensaal

Am 2. November 1985 feierte die SPD Kiel im Legienhof den 40. Jahrestag ihrer Wiedergründung nach dem Ende der Naziherrschaft 1945. Der Kreisvorsitzende Claus Möller erklärte: "Die SPD hat eine lange Geschichte und Tradition, die nicht immer frei war von Widersprüchen. Für uns Sozialdemokraten ist es wichtig, sich zu dieser Tradition zu bekennen und die Geschichte aufzuarbeiten. Wir wollen aber mit dieser 40-Jahr-Feier nicht nur Erinnerungen nachhängen, sondern alte und junge Mitglieder zusammenbringen, das Gestern mit dem Heute verbinden". Über 140 Mitglieder, die 40 Jahre und länger in der Partei waren, wurden geehrt. Im Mittelpunkt der Feier stand ein Vortrag der Historikerin und Vorsitzenden der Historischen Kommission beim SPD-Parteivorstand, Prof. Dr. Susanne Miller. Umrahmt von Liedern der DGB-Songgruppe Nix Da und zu den Klängen der Musikgruppe Die Maikäfer stellte der Kieler SPD-Arbeitskreis Demokratische Geschichte das gerade erschienene Buch Wir sind das Bauvolk, Kiel 1945-1950, vor. Den Jubilaren wurde dieses Buch über die Geschichte der Kieler SPD in der unmittelbaren Nachkriegszeit als Ehrengabe überreicht.[1]


Fotos

Quellen

  1. Pressemitteilung des SPD-Kreisverbands Kiel vom 17. Oktober 1985