Winfried Jöhnk

Aus SPD Geschichtswerkstatt
Winfried Jöhnk
Winfried Jöhnk
Geboren: 1. April 1951

Winfried Jöhnk, *1. April 1951 in Husum. Mitglied der SPD seit 1989.

Werdegang

Mit seiner Ehefrau Ingrid Jöhnk lebt Winfried Jöhnk seit 1977 in Russee. Er ist Pressewart der Schützengilde, förderndes Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und Mitglied im Sozialverband Deutschland.[1]

Partei

Winfried Jöhnk leitete gemeinsam mit dem Genossen Siegfried Schmidt vom Ortsverein Hammer den Zusammenschluß der Ortsvereine Russee und Hammer ein, der am 18. April 2007 auf einer gemeinsamen Mitgliederversammlung der beiden Ortsvereine unter Leitung des Kreisvorsitzenden Rolf Fischer vollzogen wurde. Winfried Jöhnk wurde zum ersten Vorsitzenden des neuen Ortsvereins Russee-Hammer gewählt.

  • seit 2011 im Vorstand des OV Russee-Hammer

Kommunalpolitik

  • 1994-2003 Vorsitzender des Ortsbeirates Russee-Hammer
  • 2003-2008 Mitglied im Ortsbeirat Russee-Hammer
  • seit 2013 Vorsitzender des Ortsbeirates Russee/Hammer/Demühlen[2]

Zur Zeit setzt Winfried Jöhnk sich für ein Kommunikationszentrum für Vereine und Institutionen im Stadtteil ein und dafür, dass Alt- und Neu-Russee enger zusammenwächst.[3]

Quellen

  1. Kiel lokal, abgerufen 11.11.2014
  2. Kiel lokal, abgerufen 11.11.2014
  3. Kiel lokal, abgerufen 11.11.2014