Friedrich-Ebert-Stiftung

Aus SPD Geschichtswerkstatt

Wikipedia: Friedrich-Ebert-Stiftung

Im Archiv der sozialen Demokratie (AdsD) bei der Friedrich-Ebert-Stiftung liegen zahlreiche Nachlässe schleswig-holsteinischer Politikerinnen und Politiker.

Leider werden im i-Server keine festen Links mehr vergeben. Link zur Startseite der Suche:
Suche in AdsD-Datenbanken
("Bestände" stehen ganz unten auf der Auswahlliste.)

DArüber lassen sich Kurzbeschreibungen finden zu den Nachlässen bzw. Vorlässen (wenn die Person noch lebt) von Erich Arp, Egon Bahr, Friedrich Bauer, Julius Bredenbeck, Ernst Breit, Hans Peter Bull, Walter Damm, Björn Engholm, Norbert Gansel, Gerd Gründler, Kurt Hamer, Günther Heyenn, Uwe Holtz, Reimut Jochimsen, Rolf Johanning, Horst Jungmann, Eckart Kuhlwein, Max & Martha Kukil, Kurt Löwenstein, Hermann Lüdemann, Hermann Molkenbuhr, Franz Osterroth, Otto Passarge, Ludwig Preller, Annemarie Renger, Fritz Sänger, Anna Siemsen, Heide & Udo Simonis sowie Cornelie Sonntag-Wolgast.

Erreichbar auch die Übersicht Nachlässe und Deposita von Frauen im Archiv der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung (Stand Oktober 2020)

Weitere Links: