Landesparteitag 1988, Travemünde

Landesparteitag Travemünde 1988
1. Oktober 1988
Kurhaus-Hotel
Außenallee 10
23570 Travemünde
Siehe auch: Beschlussdatenbank

Am 1. Oktober 1988 fand in Travemünde der erste Parteitag nach den Landtagswahlen statt, bei denen die SPD nach 38 Jahren CDU-Regierung erstmals wieder die Mehrheit errang. Auf diesem Parteitag wurden auch die Kandidatinnen und Kandidaten für die Europawahl 1989 nominiert.

Themen

Ministerpräsident Björn Engholm hielt eine Rede zu "Sozialdemokraten in der Regierungsverantwortung" mit einem Ausblick auf die Politik, die seine Regierung in den ersten Monaten ihrer Verantwortung bereits angeschoben hatte.

Liste zur Europawahl (01. Oktober 1988)

Bericht der Mandatsprüfungskommission Anzahl Prozent
Mögliche Delegierte 181
Davon anwesend 174 96,13
Davon weiblich 70 40,23
Davon männlich 104 59,77
Listenplatz KandidatIn Abgegebene Stimmen Ungültige Stimmen Ja Nein Enthaltungen Prozent Bemerkungen
Listenplatz 1 Gerd Walter Es liegen keine Angaben zu den absoluten Wahlergebnissen vor.
Ersatzbewerber Listenplatz 1 Willi Piecyk Es liegen keine Angaben zu den absoluten Wahlergebnissen vor.
Listenplatz 2 Almut Auerbach Es liegen keine Angaben zu den absoluten Wahlergebnissen vor.
Ersatzbewerberin Listenplatz 2 Gisela Witte Es liegen keine Angaben zu den absoluten Wahlergebnissen vor.
Listenplatz 3 Elisabeth Lingner Es liegen keine Angaben zu den absoluten Wahlergebnissen vor.
Ersatzbewerber Listenplatz 3 Wilhelm Stöck Es liegen keine Angaben zu den absoluten Wahlergebnissen vor.