Lothar Hay

Lothar Hay
Lothar Hay
Geboren: 29. Mai 1950

Lothar Hay, * 29. Mai 1950 in Hattstedt/Krs. Nordfriesland, Lehrer. Seit 1970 Mitglied der SPD.

Parteiämter

  • 1995-1998 Vorsitzender des Kreisverbandes Flensburg

Landtag

  • 1992-2012 Mitglied des Landtages, 1992 und 2000 direkt gewählt im Wahlkreis 5 (Flensburg-Ost), sonst über die Landesliste
  • 1998-2008 Vorsitzender der Landtagsfraktion

aktiv im Agrar- und Umweltausschusses und im Petitionsausschuss, Mitglied des Gremiums für Fragen der deutschen Minderheit in Nordschleswig

Landesregierung

  • 2008-2009 Innenminister des Landes Schleswig-Holstein

Lothar Hay wechselte als Innenminister ins Kabinett, nachdem Ralf Stegner auf Grund tiefgreifender Differenzen mit Ministerpräsident Carstensen (CDU) seinen Rücktritt erklärt hatte; er übernahm Hays Position als Fraktionsvorsitzender und Oppositionsführer. Nach dem Bruch der Großen Koalition wurde Lothar Hay ebenso wie alle anderen SPD-MinisterInnen zum 21. Juli 2009 vom Ministerpräsidenten aus dem Amt entlassen.

Kommunalpolitik

  • 1978-1992 Mitglied der Ratsversammlung der Stadt Flensburg
  • 1986-1992 Stadtpräsident

Sonstiges

Mitglied in der IG Metall, Vorsitzender des ADS/Grenzfriedensbundes

Links