1998

Aus SPD Geschichtswerkstatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Bundestagswahl 1998 wird die SPD stärkste Fraktion. Die CDU-FDP-Koalition wird nach 16 Jahren abgelöst durch eine rot-grüne Koalition unter Bundeskanzler Gerhard Schröder. Oskar Lafontaine ist SPD-Vorsitzender.

Bundeskanzler Schröder propagiert die "Neue Mitte" als politisches Ziel.

In Schleswig-Holstein regiert die SPD in Koalition mit Bündnis 90/Die Grünen unter Ministerpräsidentin Heide Simonis. Landesvorsitzender ist Willi Piecyk.

Januar

Februar

März

Spendenmarke für die Kommunalwahl 1998

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Nicht datiert