Ortsverein Bordesholm

Der Ortsverein Bordesholm ist eine Gliederung im Kreisverband Rendsburg-Eckernförde. Seine Geschichte reicht zurück bis 1913; von 1917 bis 1924 gehörte Bordesholm zu den Hochburgen der USPD in Schleswig-Holstein.

Geschichte

OV-Vorstand 2018

Am 8. Februar 2019 konnten beim Grünkohlessen des Ortsvereins drei Mitglieder für 50jährige Mitgliedschaft geehrt werden: Jürgen Baasch, Günter Hahn und Hans-Peter Timpke.[1]

2019 schlossen sich die Ortsvereine Bordesholm und Wattenbek zusammen.

Am 4. Mai 2013 feierte der Ortsverein sein 100jähriges Bestehen mit einer großen Feier im Hotel Carstens und mit der Präsentation des Buches Heide, Hans und wir. Ein sozialdemokratisches Lesebuch für das Bordesholmer Land. Natürlich waren auch Heide und Hans gekommen, als Ralf Stegner die 32 Texte vorstellte. Den Festvortrag zur Geschichte der SPD und des Ortsvereins hielt Uwe Fentsahm.

2013 entwickelte der Ortsverein auch die Idee eines Schreibwettbewerbs für junge Menschen unter 30 Jahren, der unter dem Titel "Rote Feder Bordesholm" vor Weihnachten mit Partnern durchgeführt wurde. Die jungen Menschen sollten

"Gedanken zu politischen Ereignissen im Raum Bordesholm zu Papier zu bringen. Politische Ereignisse sind im Sinne des Wettbewerbs weit zu verstehen. Dazu gehören unter anderem die Auseinandersetzung mit sozialen Problemen, mit Fragen der Umwelt und der Energieversorgung, mit den Einrichtungen im Raum Bordesholm wie Kindergärten, Jugendtreff, Schulen, aber auch mit dem Bereich der demokratischen Teilhabe in Parteien und Organisationen, mit der Arbeit der öffentlichen Ausschüsse und der Gemeindevertretungen und natürlich auch mit der Schülervertretungs-Arbeit."

So die Vorgabe des Ortsvereins.

Personen

Bürgermeister

Bundestag

Landtag

Kreistag

Vorstände

OV-Vorstand 2014

Literatur & Links

Quellen

  1. Willy Brandt holte sie vor 50 Jahren in die SPD, Kieler Nachrichten, 11.2.2019
  2. Willy Brandt holte sie vor 50 Jahren in die SPD, Kieler Nachrichten, 11.2.2019