Ortsverein Neumünster-Tungendorf

Aus SPD Geschichtswerkstatt

Der Ortsverein Neumünster-Tungendorf ist eine Gliederung im Kreisverband Neumünster.

Tungendorf war eine eigenständige Gemeinde, die zunächst zum Kreis Kiel, dann zum Kreis Bordesholm gehörte. 1970 wurde Tungendorf in Neumünster eingemeindet.

Ludwig Tamm wohnte zwischenzeitlich in Tungendorf.

Unterlagen des Ortsvereins wurden zu Beginn des "Dritten Reichs" beschlagnahmt und befinden sich heute im Bestand des Landesarchivs Abt. 384.1[1]

Vorstände

Einzelnachweise

  1. Schreiben 395/2016 des Leitenden Archivdirektors Prof. Dr. Dr. Rainer Hering an den SPD- Landesverband, Ralf Stegner, vom 10. Februar 2016