Landesparteitag 1966, Rendsburg

Aus SPD Geschichtswerkstatt
Landesparteitag Rendsburg 1966
19. November 1966
Rendsburg
Siehe auch: Beschlussdatenbank

Beim Landesparteitag 1966 in Rendsburg wurde vor allem die Landesliste für die Landtagswahl 1967 aufgestellt. 166 Delegierte stimmten über die Kandidatinnen und Kandidaten ab.[1]

Landesliste für die Landtagswahl 1967

  1. Jochen Steffen
  2. Gerhard Strack
  3. Kurt Schulz
  4. Karl Otto Conrady
  5. Paul Bromme
  6. Walter Damm
  7. Anna Brodersen
  8. Erwin Lingk
  9. Walter Tiemann
  10. Klaus Konrad
  11. Ernst-Wilhelm Stojan
  12. Heinz Adler
  13. Hermann Schwieger
  14. Heinz Lund
  15. Karl Becker
  16. Friedrich Noll
  17. Otto Gramcko
  18. Heinz Klinke
  19. Manfred Hansen
  20. Heinrich Fischer
  21. Hermann Meyn

… Insgesamt ging die Liste bis Platz 51.[2]

Die Kieler Nachrichten berichteten von Diskussionen über den Anteil von Berufssoldaten an der Liste. Ein Antrag, einem Berufssoldaten einen Kieler Wahlkreis zu überlassen, sei nicht zugelassen worden, weil er zu unspezifisch gewesen sei. Ein anderer, der zwei Berufssoldaten auf der Liste forderte, wurde zurückgezogen.[3]

Quellen

  1. Steffen führt die Landesliste an, Kieler Nachrichten, 21.11.1966
  2. MdL Fischer auf Platz 21 gerettet, Kieler Nachrichten, 21.11.1966
  3. Sind Berufssoldaten nicht gefragt?, Kieler Nachrichten, 21.11.1966