Landesparteitag 1980, Eckernförde

Aus SPD Geschichtswerkstatt
Landesparteitag Eckernförde 1980
19. April - 20. April 1980
Stadthalle Eckernförde
Am Exer 1
24340 Eckernförde
Siehe auch: Beschlussdatenbank

Auf dem Landesparteitag am 19. und 20. April 1980 wurde im Rahmen der Landeswahlkonferenz die Liste zur Bundestagswahl 1980 aufgestellt und ein Beisitzer für den Landesvorstand nachgewählt.

Nachwahl Landesvorstand

Funktion KandidatIn Abgegebene Stimmen Ungültige Stimmen Ja Nein Enthaltungen Prozent Bemerkungen
Beisitzer Ernst-Heinrich Hethey 172 0 97 4 56,4 Ruth Springer unterlag mit 70 Stimmen.

Liste zur Bundestagswahl

Listenplatz KandidatIn Abgegebene Stimmen Ungültige Stimmen Ja Nein Enthaltungen Prozent Bemerkungen
Listenplatz 1 Egon Bahr 185 1 175 8 1 95,11
Listenplatz 2 Björn Engholm 181 1 162 11 7 90
Listenplatz 3 Günther Jansen 183 1 155 23 4 85,16
Listenplatz 4 Heide Simonis 183 1 170 8 4 93,41
Listenplatz 5 Norbert Gansel 181 1 163 8 9 90,56
Listenplatz 6 Eckart Kuhlwein 181 1 155 15 10 86,11
Listenplatz 7 Reinhard Ueberhorst 183 1 157 15 10 85,79
Listenplatz 8 Horst Jungmann 181 1 162 7 11 90
Listenplatz 9 Günther Heyenn 174 1 97 6 56,07 Wolfgang Rayer unterlag mit 70 Stimmen.
Listenplatz 10 Kurt Leuschner 176 0 154 8 14 87,5
Listenplatz 11 Wolfgang Rayer 170 4 144 15 7 86,75
Listenplatz 12 Lieselott Blunck 171 0 148 16 7 86,55
Listenplatz 13 Sitrygg Beyersdorff 171 0 135 20 16 78,95
Listenplatz 14 Karl-Werner Schunck 171 0 124 16 31 72,51
Listenplatz 15 Eckart Finger 171 0 126 13 32 73,68
Listenplatz 16 Uwe Graage 171 0 109 17 45 63,75
Listenplatz 17 Gerhard Krüger 171 0 117 14 40 68,42
Listenplatz 18 Konrad Wehrhahn 171 0 109 35 27 63,74
Listenplatz 19 Peter Zahn 171 0 122 12 37 71,35
Listenplatz 20 Rolf Selzer 171 0 128 29 14 74,85