Konrad Nabel

Noch kein Foto vorhanden
Konrad Nabel
Geboren: 23. Juli 1950

Konrad Nabel, * 23. Juli 1950 in Fümmelse/Nds.; Volks- und Realschullehrer, Landtagsabgeordneter. Verheiratet, 2 Töchter. Ca. seit 1966 Mitglied der SPD.

Werdegang

Nach dem Abitur 1970 und dem Zivildienst begann Konrad Nabel 1973 ein Studium der Erziehungswissenschaften und Soziologie in Hamburg, machte 1977 sein erstes, 1978 sein zweites Staatssexamen für das Lehramt an Volks- und Realschulen. Ab 1979 arbeitete er als Lehrer in Ahrensburg und Bargteheide. 1982 machte er zusätzlich die Fachprüfung für das Lehramt an Realschulen.

Er ist Mitglied der Arbeiterwohlfahrt und Vorsitzender des Vorstandes der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein.

Politik

1966 begann Konrad Nabel bei den Jungsozialisten mitzuarbeiten, seit 1979 auch im Vorstand des Ortsvereins Ahrensburg.

Landtag

Konrad Nabel rückte in der 10. Wahlperiode am 14. April 1987 für Berend Harms in den Landtag nach; die Wahlperiode endete schon am 2. Oktober.

In der Landtagswahl 1987 wurde er nicht gewählt, aber in den Landtagswahlen 1988, 1992 und 2000 immer direkt im Wahlkreis 44 (später 37, Ahrensburg); 1996 und 2005 kam er jeweils über die Landesliste ins Parlament. Zur Landtagswahl 2009 trat er nicht wieder an.

Er war aktiv im Eingaben-, im Sozial- und im Umweltausschuss (später Umwelt- und Agrarausschuss), in der Enquete-Kommission "Zukünftige Energieversorgung in Schleswig-Holstein" und im Beirat der Landesentwicklungsgesellschaft; stellvertretend auch im Innen- und Rechtsausschuss, im Ersten Untersuchungsausschuss der 13. Wahlperiode, im Wirtschafts-, im Finanz-, im Agrar-, im Richterwahl-, im Pallas-Untersuchungsausschuss sowie im Gremium Schleswig-Holsteinische Landesforsten.

In der Fraktion war er Vorsitzender des Facharbeitskreises Umwelt und Landwirtschaft und in der 14. und 15. Wahlperiode Mitglied des Fraktionsvorstandes.

Links