Jürgen Weber

Jürgen Weber
Jürgen Weber
Geboren: 31. März 1955

Jürgen Weber, * 31. März 1955 in Kappeln/Schlei; Historiker, Landtagsabgeordneter. Verheiratet, 3 Kinder. Mitglied der SPD seit 1971.

Parteiämter

Landtag

Flyer zur Landtagswahl 2005
Flyer zur Landtagswahl 2005
  • seit 1996 MdL, zunächst für den Wahlkreis 18 (Kiel-Mitte), ab 2005 für den Wahlkreis 16 (Kiel-West), den er zunächst mit 49,2%, 2009 mit 36,3% (als einer von nur 6 direkt gewählten SPD-Abgeordneten im Land) und 2012 mit 42,9% jeweils direkt holte.[1] Er setzte sich bei der Kandidatenaufstellung 1995 mit 77 zu 72 Stimmen gegen den langjährigen Abgeordneten Gert Börnsen durch. Wegen eines Formfehlers musste die Wahl wiederholt werden; Weber siegte mit 118 zu 107 Stimmen.[2]
  • 1998-2009 Mitglied im Fraktionsvorstand, zuletzt als stellv. Fraktionsvorsitzender
  • 1997-2000 Vorsitzender der Enquetekommission "Chancen und Risiken der Gentechnologie"
  • 2009-2012 Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion
  • Sportpolitischer Sprecher der Fraktion
  • Mitglied in den Arbeitskreisen für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie für Finanzen, Steuern und Haushalt der Fraktion
  • aktiv im Finanz-, Richterwahl- und Wahlkreisausschuss und Ersten Parlamentarischen Untersuchungsausschuss, stellvertretend im Bildungsausschuss, Parlamentarischen Einigungsausschuss, Datenschutz- und Parlamentarischewn Kontrollgremium

Sonstiges

Links

Quellen

  1. Zahlen nach Wer folgt auf Jürgen Weber?, Kieler Nachrichten, 25.4.2017
  2. Susanne Gaschke: Börnsens tiefer Fall, Die Zeit, 8.9.1995