1932


Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

  • Das Gewerkschaftshaus in Eckernförde wird von SA- und SS-Leuten zerstört.
  • 17. Juli - Altonaer Blutsonntag, der drei Tage später der konservativen Reichsregierung die Handhabe zum "Preußenschlag" gibt und zur Amtsenthebung des Polizeipräsidenten Otto Eggerstedt führt.
  • 20. Juli - Im Zuge des "Preußenschlages" wird Schleswig-Holsteins Oberpräsident Heinrich Kürbis in den Ruhestand versetzt.
  • 27. Juli - Der österreichische General Theodor Körner spricht in Schleswig über die Gefahren des Nationalsozialismus.
  • 31. Juli - Reichstagswahl; die SPD steht mit 21,6% an zweiter Stelle, die NSdAP erreicht mit 37,4% ihr höchstes Ergebnis in einer freien Wahl.

August

September

  • Im Rahmen des Programms für vorstädtische Kleinsiedlungen beginnt in Büdelsdorf die Bebauung von Brandheideweg, Rotdornstrasse und Rosenweg zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für Erwerbslose und Kurzarbeiter.

Oktober

November

Wahlplakat der SPD zur Reichstagswahl
  • 6. November - Reichstagswahl; die SPD liegt mit 20,4% nur noch gut 3% über der KPD. Die NSdAP büßt mit 33,1% gegenüber der Juli-Wahl etwa 4% ein.

Dezember

Nicht datierte Ereignisse