2018: Unterschied zwischen den Versionen

Aus SPD Geschichtswerkstatt
 
Zeile 42: Zeile 42:
 
*[[2. Juni]] - [[Kreisverband Kiel - Kreisparteitag|Ordentlicher Kreisparteitag]] der [[Kreisverband Kiel|Kieler SPD]]. Der [[Kreisverband Kiel - Vorstände|Kreisvorstand]] hat nach dem "Super-Wahljahr" geschlossen seinen Rücktritt erklärt, um Raum für Erneuerung zu schaffen. Zur Vorsitzenden wird mit [[Gesine Stück]] zum erstenmal eine Frau gewählt.
 
*[[2. Juni]] - [[Kreisverband Kiel - Kreisparteitag|Ordentlicher Kreisparteitag]] der [[Kreisverband Kiel|Kieler SPD]]. Der [[Kreisverband Kiel - Vorstände|Kreisvorstand]] hat nach dem "Super-Wahljahr" geschlossen seinen Rücktritt erklärt, um Raum für Erneuerung zu schaffen. Zur Vorsitzenden wird mit [[Gesine Stück]] zum erstenmal eine Frau gewählt.
 
*[[13. Juni]] - Der Kieler [[Ortsverein West-Altstadt|OV Kiel-West/Altstadt]] wählt als erster Ortsverein in Schleswig-Holstein eine Doppelspitze aus zwei gleichberechtigten Vorsitzenden, [[Tabea Philipp]] und [[Thore Pingpank]].
 
*[[13. Juni]] - Der Kieler [[Ortsverein West-Altstadt|OV Kiel-West/Altstadt]] wählt als erster Ortsverein in Schleswig-Holstein eine Doppelspitze aus zwei gleichberechtigten Vorsitzenden, [[Tabea Philipp]] und [[Thore Pingpank]].
 +
*[[14. Juni]] - [[Bernd Küpperbusch]] kann sich in der Wahl zum ehrenamtlichen Bürgermeister von [[Ortsverein Wasbek|Wasbek]] gegen den Amtsinhaber nicht durchsetzen.
 
*[[19. Juni]] - [[Ronald Büssow]] wird zum ehrenamtlichen Bürgermeister von [[Ortsverein Bordesholm|Bordesholm]] gewählt.
 
*[[19. Juni]] - [[Ronald Büssow]] wird zum ehrenamtlichen Bürgermeister von [[Ortsverein Bordesholm|Bordesholm]] gewählt.
 
*[[27. Juni]] - [[Thomas Wehner]] stirbt mit 57 Jahren in [[Kreisverband Kiel|Kiel]].
 
*[[27. Juni]] - [[Thomas Wehner]] stirbt mit 57 Jahren in [[Kreisverband Kiel|Kiel]].

Aktuelle Version vom 30. November 2019, 19:59 Uhr

Die Bundespolitik muss sich nach der Niederlage der beiden großen Volksparteien in der Bundestagswahl 2017 und der gescheiterten Bildung einer "Jamaika-Koalition" aus CDU/CSU, Grünen und FDP neu sortieren. Im März spricht sich die Partei im Mitgliederentscheid mit etwa 75% für die umstrittene Große Koalition aus. Mit CDU und CSU wird eine weitere Bundesregierung unter Kanzlerin Angela Merkel gebildet. Kommissarischer Parteivorsitzender ist nach dem Rücktritt von Martin Schulz ab Februar Olaf Scholz; im April wird Andrea Nahles als erste Frau an die Spitze der Partei gewählt.

In Schleswig-Holstein regiert eine "Jamaika"-Koalition; die SPD führt die Opposition. Landesvorsitzender bleibt Ralf Stegner.

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Nicht datiert